Landwirtschaft 4.0 gestalten - An der Schlüsselstelle zwischen Agrar und Technik Im Bachelor-Studiengang Agrartechnologie werden die Grundlagen der landwirtschaftlichen Produktion (Pflanzenbau, Nutztierhaltung, Landmaschinentechnik) vermittelt und Sie erlernen die technischen Schlüsselkompetenzen (Grundlagen der Informatik und der Mechatronik). Die Ausbildung im Bereich Smart Farming (Präzisionslandwirtschaft, GPS-Lenksysteme, Section Control etc.) wird durch Betriebswirtschaft, Management und Unternehmensführung ergänzt.

Fachhochschule: FH Wiener Neustadt Studienort: Campus Francisco Josephinum Wieselburg Thema: Life Sciences, Wirtschaft, Technik Studiendauer: 6 Semester
Organisationsform: Vollzeit Abschluss: BSc Studiengangsprache: deutsch

Schwerpunkte

Berufsfelder & Karriere

Landwirtschaftliche Betriebe (biologisch und konventionell landwirtschaftlicher Betriebsführer, Agrardienstleistungen)
Agrar-/Landmaschinen-Industrie (Projektmitarbeiter, Agrar-Informatiker)
Verbände, Interessensvertretung (Landwirtschaftskammer, Agrarberater für Landwirtschaft 4.0)
Angewandte Forschung (Agrarwissenschaftler, Mitarbeiter in Forschungsprojekten)

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Universitätsreife oder einschlägige Studienberechtigungsprüfung oder einschlägige berufliche Qualifikation mit Zusatzqualifikation

Termine

Bewerbungsmodus: Aufnahmetest und Aufnahmegespräch

Bewerbungsfrist: 10. Juni 2019

Studienbeginn: September 2019

Studieninfotage: Tag der offenen Tür: 01.03.2019 (Campus Wiener Neustadt)

Studienbeitrag: € 363,36 zuzüglich € 19,20 ÖH-Beitrag pro Semester

Praktikum: Ja

Deine Bookmarks

Du hast noch keine Studiengänge gebookmarked!