FH Kärnten

Soziale Arbeit

  • BA
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 6 Semester
  • Feldkirchen
  • 25 Plätze
Bewerbungszeitraum
ab 01.11.2021 bis 15.03.2022

Im Bachelorstudium Soziale Arbeit werden Sie darauf vorbereitet, Menschen in kritischen Lebenslagen professionelle Hilfe anzubieten und Problemlösungen mit den betroffenen Personen gemeinsam zu erarbeiten. - Welche Ursachen haben soziale Probleme und kritische Lebenslagen? Wie wirken sich diese auf die individuelle Lebensführung aus? - Welche Faktoren führen dazu, dass das Leben für viele Menschen komplizierter wird, sie mehr Unterstützung und Hilfe im Alltag benötigen? Wie kann ich Kommunikation gelingend gestalten? - Wie können Menschen in unterschiedlichen Lebensaltern professionell begleitet werden? Welche Angebote und Hilfen kann die professionelle Soziale Arbeit für benachteiligte Zielgruppen zur Verfügung stellen? Wenn Sie sich für diese Fragen interessieren, dann sind Sie bei uns an der richtigen Stelle!

Vom Verstehen zum Verändern

Soziale Arbeit repräsentiert ein breit gefächertes und abwechslungsreiches Berufsfeld, das aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken ist. Das Studium der Sozialen Arbeit bietet Ihnen die Möglichkeit, soziale Verhältnisse kennenzulernen, Kompetenzen für die Praxis anzueignen und dabei den akademischen Grad „Bachelor of Arts in Social Sciences“ zu erwerben. Sie können den Bachelor Soziale Arbeit in der Organisationsform Vollzeit oder berufsbegleitend studieren.

Interdisziplinäres Studium mit Praxisorientierung

Das Studium bietet wissenschaftliche Grundlagen aus Psychologie, Pädagogik, Soziologie, Sozialphilosophie und Recht, eine ausgewogene Balance zwischen Theorie und Praxis und die Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (z.B. Kommunikation) für den Umgang mit Menschen aller Lebensalter. Soziale Arbeit greift die vielfältigen sozialen Aufgaben und Probleme unserer Gesellschaft auf. Das Studium widmet sich der Spezifik verschiedener Lebensalter und sucht nach Erklärungen von möglichen Krisen im Lebenslauf.

Soziale Arbeit ist eine handlungsorientierte Sozialwissenschaft: Erklären von sozialen Situationen und Verstehen von Menschen sind elementare Voraussetzungen für einen professionellen Umgang, für Beratungskonzepte und passfähige Unterstützungsangebote. Die wissensbasierte Vermittlung von Methoden und deren Erprobung mittels Übungen in Kleingruppen sind wertvolle Bestandteile des Studiums.

Was spricht für ein Studium der Sozialen Arbeit?

  • Das Studium ist generalistisch ausgerichtet und nach Lebensaltern aufgebaut (Kindheit/Jugend, Erwachsenenalter/Erwerbsleben, Alter/Altern).
  • Dank des dichten Kooperationsnetzes werden für die zwei Praxisphasen exzellente Praktikumsstellen im In- und Ausland angeboten.
  • Es gibt eine Auswahl zwischen vier Kreativfächern: Bewegung, Tanz, Theater und Spiel; Fotografie; Musik; Video.
  • Praxisbezogene Übungen werden in Kleingruppen veranstaltet. 
  • Im 5. und 6. Semester können Sie eines von fünf Wahlpflichtfächern zur Vertiefung auswählen:
    • Bildung und Soziale Arbeit,
    • Gender und Diversity,
    • Internationale Soziale Arbeit,
    • Kinder- und Jugendhilfe und
    • Sozialmanagement/Sozialwirtschaft.
  • Zwei Fremdsprachen sind in unserem Curriculum verankert (Italienisch und Slowenisch).

Von Absolventen und Absolventinnen des Bachelorstudium Soziale Arbeit wird erwartet, dass sie in der Lage sind:

  • Soziale Problemlagen als multidimensional (in ethischer, philosophischer, rechtlicher, politischer, medizinischer, wirtschaftlicher, soziologischer, psychologischer Sicht) zu erkennen und einzuordnen,
  • sich kritisch mit der Verursachung sozialer Problemlagen auseinanderzusetzen und auch öffentlich für gesellschaftlich benachteiligte Zielgruppen Partei zu ergreifen,
  • interkulturelles Verständnis in die Arbeit mit Migranten und Migrantinnen in Österreich und in die internationale Arbeit einzubeziehen,
  • grundlegende pädagogische, psychologische, soziologische, politische wie auch medizinisch-psychiatrische Zusammenhänge zu verstehen,
  • eine profunde Kenntnis der gesetzlichen Bestimmungen und rechtlichen Grundlagen Sozialer Arbeit zu präsentieren,
  • ihr erlerntes Wissen anzuwenden, um fachliche Probleme der beruflichen Praxis zu diagnostizieren, zu erklären und zu lösen,
  • das eigene Handeln in der Begegnung mit Klienten/innen zu reflektieren.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife (Matura an einer AHS oder BHS) bzw. eine Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung. Ebenso eine einschlägige berufliche Qualifikation mit Studienbefähigungsprüfung (an der FH Kärnten abzulegen).

Termine

Bewerbungsmodus:
online

Bewerbungsfrist:
16.03. - 15.07.2021 (Wartelistenplätze)

Aufnahmeverfahren:
Dreistufiges Aufnahmeverfahren: 1. schriftlicher Reihungstest, 2. Assessment-Center/ berufsspezifischer Eignungstest, 3. Aufnahmegespräch

Studienbeginn:
Wintersemester 2021

Studieninfotage:
Master Session Online: 2.12.21 • FH Day: 4.2.22 von 9–17 Uhr • Open Campus: 4.3. & 6.5.22 16–20 Uhr | alle Campusse • Studien Info Lounge ONLINE: immer am 2. Dienstag im Monat, 14–18 Uhr • Studienberatung: laufend

Studienbeitrag:
363,36 Euro + ÖH Beitrag 20,20 Euro pro Semester

Praktikum:
Ja, 2 Praxisphasen, Anrechnung möglich

Weitere Studiengänge
Gesundheit
  • FH Campus Wien
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend
Gesundheit
  • FH Campus Wien
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend
Gesundheit
  • FH Wiener Neustadt
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend