FH Kärnten

Spezialisierung in der Intensivpflege

  • „Akademisch geprüfte*r Expert*in für Intensivpflege“ („AE Intensivpflege“)
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 2 Semester
  • FH Campus St. Veiter Straße
  • freie Plätze verfügbar
Bewerbungszeitraum
ab 20.09.2022 bis 30.11.2022

Spezialisierung in der Intensivpflege - akkreditiert gemäß § 65 GuKG

Der Lehrgang dient vorrangig der Weiterqualifizierung von Personen des gehobenen Dienstes der Gesundheits‐ & Krankenpflege, die bereits in der Intensivpflege und/oder Anästhesiepflege tätig sind oder eine solche Funktion anstreben. Der FH‐Lehrgang „Spezialisierung in der Intensivpflege“ wird gemäß der Gesundheits‐ und Krankenpflege‐Spezialaufgaben‐Verordnung §17 idg.F. GuKG, in Verbindung mit dem Fachhochschul‐Studiengesetz, durchgeführt. Aufbau und Inhalt entsprechen den Anforderungen laut §65 GuKG i.d.g.F.
Die Studierenden werden durch die theoretisch fundierte und praxisnahe berufsbegleitende Ausbildung zur spezialisierten Berufsausübung in der Intensivpflege befähigt.

BERUFLICHE TÄTIGKEITSFELDER

Akad. Expert*innen in der Intensivpflege sind

  • in Spezialabteilungen (Intensivpflegestationen unterschiedlicher Fachrichtungen) in Krankenanstalten,
  • in der mobilen Pflege (mobile Intensivpflege),
  • auf Überwachungsstationen (IMCU) und
  • im Aufwachbereich

tätig. Gerade in diesen Tätigkeitsbereichen ist ein wissenschaftlich fundiertes Pflegefachwissen für Aufgaben im eigenverantwortlichen und mitverantwortlichen Tätigkeitsbereich essentiell. Weiterhin benötigt der korrekte Einsatz komplexer medizinischer Geräte und Therapieverfahren ein hohes technisches Verständnis. Einer ausgeprägten Selbstkompetenz sowie sozial‐kommunikativen Fähigkeiten kommt besonders in Hinblick auf die Betreuung von Patient*innen, sowie deren Angehörigen, in Belastungssituationen ein hoher Stellenwert zu.

Zugangsvoraussetzungen

Als Zulassungsvoraussetzung müssen die nachfolgenden Kriterien erfüllt werden:

▪ Nachweis einer Berufsberechtigung für den gehobenen Dienst für Gesundheits‐ und Krankenpflege bzw. eine gleichwertige, anerkannte internationale Berechtigung im Sinne des GuKG i.d.g.F.
▪ Nachweis über ein absolviertes Vorpraktikum (z.B. im Rahmen der Grundausbildung) in einem
▪ Spezialbereich lt. §17 GuKG i.d.g.F. oder Tätigkeit in einem Spezialbereich


Empfehlenswert sind auch folgende Kriterien:
▪ Tätigkeit in einem Spezialbereich (Anästhesiepflege, Intensivpflege)
▪ Grundkenntnisse Office Anwendungen (Word, PPT, Excel)


Anmeldung:
Für die Anmeldung schicken Sie bitte folgende Unterlagen:
▪ Anmeldeformular
▪ aktueller Lebenslauf mit Foto
▪ Nachweis abgeschlossener Ausbildungen
▪ Nachweis vom Eintrag ins Berufsregister (Vorlage Berufsausweis)
▪ Strafregisterauszug
▪ Motivationsschreiben

Termine

Bewerbungsfrist:
30. November 2022

Studienbeginn:
23. Jänner 2023

Studienbeitrag:
Ausbildungskosten: • Gesamter Lehrgang - Basis- plus Aufbaumodul (70 ECTS): € 5.850,- • Basismodul (30 ECTS): € 2.650,-

Praktikum:
Info zum Praktikum: - Insgesamt 360 Stunden im Basismodul - Insgesamt 360 Stunden im Aufbaumodul Das Praktikum ist außerhalb der eigenen Fachabteilung gemäß den gesetzlich vorgegeben Stunden in den Spezialbereichen zu absolvieren.

Weitere Studiengänge
Gesundheit
  • FH Campus Wien
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend
Gesundheit
  • FH Campus Wien
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend
Gesundheit
  • FH Wiener Neustadt
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend