FH Kärnten

Wirtschaft - Business Management

  • BA
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 6 Semester
  • Villach
  • 20 Plätze
Bewerbungszeitraum
ab 01.11.2021 bis 30.09.2022

„Business Management“ ist ein Studienzweig im Rahmen des Bachelorstudiums Wirtschaft, der Basiswissen der Betriebswirtschaftslehre mit praxisnahem Know-how verbindet. Studierende erhalten einen umfangreichen Einblick in aktuelle Entwicklungen des Wirtschaftslebens und werden so auf den Einstieg in Führungsnachwuchspositionen vorbereitet. Die individuelle Förderung ihrer Interessen und Entwicklungsmöglichkeiten steht dabei im Zentrum: Vier Vertiefungsrichtungen zu den Themen Personalmanagement, Marketing, Logistik & Fertigungswirtschaft, Controlling & Finanzierung stehen zur Wahl.

Enge Kontakte zur Wirtschaft ermöglichen den Studierenden tiefe Einblicke in die berufliche Praxis. Pflichtpraktika finden unter begleitender Supervision der Lehrenden statt, um den bestmöglichen Erfolg der Studierenden im Arbeitsleben zu gewährleisten. Die internationale Ausrichtung des Studienzweigs spiegelt sich in den Auslandssemestern wider, die Studierende zur Schärfung ihres Profils nützen. Abgerundet wird ihre Ausbildung durch wirtschaftliche, rechtliche und sozialwissenschaftliche Kompetenzen.

Führungsverantwortung übernehmen

Wichtige Entscheidungen treffen, alle nötigen Informationen im Blick haben, Menschen von Ideen überzeugen – wer Führungsverantwortung in der Wirtschaft übernehmen will, muss auf vielen Ebenen bestens gerüstet sein. Strukturiertes Denken, Methodenwissen, Ideenreichtum, Ambition und der Wille, gemeinsam Projekte zum Erfolg zu führen, zeichnen die Studierenden des Bachelorstudienzweigs „Business Management“ aus – ebenso wie der Wunsch, Karriere in der Wirtschaft zu machen.

Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten

Die Studienbedingungen zielen darauf ab, die Studierenden in diesem Wunsch zu unterstützen: mit einer Ausbildung in den Kernbereichen der Wirtschaftwissenschaften haben sie das Rüstzeug für eine erfolgreiche Wirtschaftskarriere in der Hand. Das Studium eröffnet individuelle Entwicklungsmöglichkeiten, die auf einem dichten Betreuungsnetzwerk mit den Lehrenden basieren. Neben der Individualität hat auch die Internationalität am Studiengang einen hohen Stellenwert: Auslandsstudien und -praktika in Kooperation mit weltweiten Partnerinstitutionen erlauben den Studierenden ihren Horizont zu erweitern.

Der Praxistransfer spielt im Studium eine wichtige Rolle: Um die Anwendungsorientierung der Ausbildung zu fördern, bringen sich gezielt erfahrene Praktiker im Studium ein und geben ihr Erfahrungswissen weiter. Gleichzeitig bekommen Studierende umfassendes konzeptionelles Wirtschaftswissen vermittelt. Die Bereiche umfassen Management und Führung, Marketing & PR, Organisation und Personalmanagement, Rechnungswesen, Controlling und Finanzierung sowie Logistik und Fertigungswirtschaft. Das Studiendesign stellt mit einem modular aufgebauten Studienplan optimale Lernbedingungen und Wissenstransfer sicher.

Studierende haben die Möglichkeit, eigene Schwerpunkte zu setzen. Vier Spezialisierungsmöglichkeiten in wichtigen, funktionalen Teilbereichen der Betriebswirtschaftslehre stehen ihnen zur Verfügung: Personalmanagement, Marketing, Logistik & Fertigungswirtschaft, Controlling & Finanzierung. Jeder dieser Bereiche bietet zukunftsorientierte Studieninhalte, die vertiefend im Rahmen des Studiums angeboten werden. Dadurch wird den Absolventen der Berufseinstieg erleichtert, zumal die Studierenden in diesen für die Unternehmenspraxis wichtigen Feldern vertiefendes Wissen unmittelbar einbringen können. Im Studium erfolgt die praktische Umsetzung des Wissens auch in Projektlehrveranstaltungen und Projektsimulationen – ganz nach dem Motto „Praxis studieren“.

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums verfügen AbsolventInnen über folgende Fähigkeiten und Kenntnisse:

  • Sie wenden ihr erworbenes wirtschaftliches Wissen in Berufssituationen bestmöglich an.
  • Sie wissen über die wichtigsten Konzepte der funktionalen Betriebswirtschaftslehre Bescheid.
  • Sie können die rechtliche, soziale, technologische und wirtschaftliche Umgebung eines Unternehmens bewerten.
  • Sie folgen ethischen Verpflichtungen in der unternehmerischen Praxis.
  • Sie können sich in interkulturelle und interdisziplinäre Teams integrieren.
  • Sie sind in der Lage, sowohl schriftlich als auch mündlich effektiv und überzeugend auf sachlicher Basis zu kommunizieren.

Zugangsvoraussetzungen

Voraussetzung ist die allgemeine Hochschulreife (Matura) bzw. eine Studienberechtigungs- oder Berufsreifeprüfung. Ebenso eine einschlägige berufliche Qualifikation mit Studienbefähigungsprüfung (an der FH Kärnten abzulegen).

Termine

Bewerbungsmodus:
online

Bewerbungsfrist:
Die Bewerbungsfrist beginnt frühestens im Oktober des Vorjahres und läuft maximal bis Ende September -> Siehe Website!

Termin für Aufnahmeverfahren:
siehe Website!

Aufnahmeverfahren:
Aufnahmegespräch

Studienbeginn:
Wintersemester 2021

Studieninfotage:
Master Session Online: 2.12.21 • FH Day: 4.2.22 von 9–17 Uhr • Open Campus: 4.3. & 6.5.22 16–20 Uhr | alle Campusse • Studien Info Lounge ONLINE: immer am 2. Dienstag im Monat, 14–18 Uhr • Studienberatung: laufend

Studienbeitrag:
363,36 Euro + ÖH Beitrag 20,20 Euro pro Semester

Praktikum:
5. u. 6. Semester: 15 Wochen (verpflichtend); Auslandspraktikum möglich; alternativ Feldstudien aus der Praxis - - wenn Job facheinschlägig, kann Praktikum angerechnet werden.

Weitere Studiengänge
Gesundheit, Wirtschaft
  • Ferdinand Porsche FernFH
  • Bachelor-Studiengang
  • Fernstudium
Wirtschaft
  • FH Oberösterreich
  • Master-Studiengang
  • Berufsbegleitend
Wirtschaft
  • FH Wiener Neustadt
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend