15. Sep 2021
© Shutterstock
FH ST. PÖLTEN

Betriebliche Sozialarbeit: eine Illusion?

Die betriebliche Sozialarbeit ist ein spezielles Aufgabengebiet innerhalb der Sozialen Arbeit. Sie ist zwischen betrieblicher Gesundheitsförderung und betrieblichem Coaching angesiedelt. Während es in Deutschland, der Schweiz und in den USA ganz selbstverständlich ist, sich mit betrieblicher Sozialarbeit zu beschäftigen, ist sie in Österreich bisher nicht sonderlich verbreitet. Ein Studierendenprojekt im Master Soziale Arbeit an der FH St. Pölten hat sich dieser Herausforderung gestellt und das Thema betriebliche Sozialarbeit in Österreich aktuell aufgearbeitet.

Ziel des Projekts "Employee Assistance Programs" war es, einen Überblick über betriebliche Sozialarbeit in Österreich zu bekommen: Wo und in welchen Firmen wird sie eingesetzt? Wie weit ist sie verbreitet und welche Methoden werden in der betrieblichen Sozialarbeit angewendet? Als Datenbasis dienten Leitfaden-Interviews mit wichtigen Stakeholder*innen sowie im Feld tätigen Sozialarbeiter*innen.

Eine große Chance

Das Studierenden-Projekt leistete wichtige Pionierarbeit auf dem Gebiet der betrieblichen Sozialarbeit. Neben einem Überblick über die Situation in Österreich wurden Best-Practice-Beispiele und ein Leitfaden zur künftigen Umsetzung von betrieblicher Sozialarbeit für Unternehmen erarbeitet. Die gewonnenen Erkenntnisse werden jetzt in Seminaren und Workshops der Fachöffentlichkeit und interessierten Unternehmen vorgestellt und zugänglich gemacht.

"Wir wollten eine Basis für angehende Sozialarbeiter*innen im neuen/alten Zukunftsfeld schaffen. Einerseits das Vorhandene sichern und andererseits den Bereich auch eingrenzen, um konkrete Ausblicke für die Profession zu schaffen", sagt Alois Huber im Gespräch. Er ist Dozent am Department Soziales und leitete gemeinsam mit Tom Schmid das Studierendenprojekt zur betrieblichen Sozialarbeit an der FH. Betriebliche Sozialarbeit ist ein großes Thema und eine Herausforderung, der sich die Soziale Arbeit stellen muss: "Wir dürfen uns die Chance nicht entgehen lassen, diesen Bereich mit sozialarbeiterischer Kompetenz zu bespielen."

Infos zum Studium

Das Projekt zur betrieblichen Sozialarbeit in Österreich lief von September 2019 bis Juni 2021 und war ein Studierendenprojekt im viersemestrigen Master Soziale Arbeit. Der Studiengang vermittelt Kenntnisse in Forschung, Soziale Arbeit & Gesellschaft, Bildungsplanung & Mentoring, Methodik & Fallanalysen, Management Skills, internationales Recht und Ethik. Im Vordergrund des Studiums stehen Modelle zur Reduktion gesellschaftlicher Benachteiligungen.