10. Aug 2021
© FH des BFI Wien
FH DES BFI WIEN

Praxisnah studieren

Ob Wirtschaft, Management, HR, Logistik, Finance oder Medien. Ob Bachelor oder Master. An der FH des BFI Wien studiert man mit hohem Praxisbezug. Unternehmenspartner, Lehrende aus der Praxis, ein Berufspraktikum während der Ausbildung oder ein berufsbegleitendes Studium machen es möglich.

Die FH des BFI Wien ist mit heimischen und internationalen Unternehmenspartnern gut vernetzt. Erst unlängst konnte die Hochschule für Wirtschaft, Management und Finance die KNAPP IT Solutions GmbH als neuen Kooperationspartner gewinnen. Das Unternehmen arbeitet eng mit den Studiengängen Projektmanagement und IT, Projektmanagement und Organisation sowie Logistik und Transportmanagement der Fachhochschule zusammen.

Noch mehr Praxisbezug

Von Kooperationen wie der mit der KNAPP IT Solutions GmbH profitieren Studierende unmittelbar. Sie stehen bereits während ihrer Ausbildung mit Unternehmen und vielleicht künftigen Arbeitgeber*innen in Kontakt und werden dort in laufende Projekte eingebunden. Einen Bezug zur Praxis stellen auch Lehrende aus der Wirtschaft her. Sie arbeiten gemeinsam mit den Studierenden an Business Cases, gründen mit ihnen fiktive Unternehmen oder beteiligen sie an realen Projektvorhaben ihrer eigenen Unternehmen.

Berufspraktikum

Ein klares Bild von den berufspraktischen Anforderungen erhalten Studierende nicht zuletzt auch während ihres Berufspraktikums. Es ist in Bachelor-Studiengängen verpflichtend vorgeschrieben und kann im In- oder auch im Ausland absolviert werden. Wichtig ist, dass es sich um eine qualifizierte Tätigkeit in einem Berufsfeld, auf das der Studiengang vorbereitet, handelt. Berufstätige Studierende können bei einer einschlägigen beruflichen Tätigkeit das Praktikum auch am aktuellen Arbeitsplatz machen.

Innovativ und weltoffen

Wer an der FH des BFI Wien studiert, hat sich nicht nur für eine praxisnahe, sondern auch eine wirtschaftswissenschaftliche Ausbildung mit innovativen Lehrmethoden und europäischer Ausrichtung am Puls der Zeit entschieden. Um die Studierenden bestmöglich auf künftige berufliche Herausforderungen und ihre Tätigkeit als Fach- oder Führungskraft vorzubereiten, werden Lehrpläne und -inhalte in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft laufend weiterentwickelt und erneuert. So werden Studierende gezielt auf die Anforderungen und Entwicklungen in der Praxis vorbereitet.