FH Kärnten

Akademische Jugendsozialarbeit

  • akademisch geprüft
  • Berufsbegleitend
  • Deutsch
  • 4 Semester bzw. Upgrade auf 6 Semester
  • Feldkirchen in Kärnten und/oder Graz (abhängig von der Interessent*innenlage)
  • 20 Plätze
Bewerbungszeitraum
30.11.2022

Die Jugend von heute ist die Gesellschaft von morgen.

Ihre Konflikte und Probleme sind ein „Seismograph“ für gesellschaftliche Brennpunkte und Differenzen. Die Förderung und Unterstützung von Kindern und Jugendlichen stellt deshalb einen wichtigen sozialgesellschaftlichen Aufgabenbereich dar.

PROFESSIONALISIERUNG IM GESUNDHEITS- UND SOZIALSYSTEM

Die FH-Lehrgänge "Akademische Jugendsozialarbeit" sowie "Soziale Arbeit mit Kindern & Jugendlichen" tragen durch die Ausbildung von professionellen Kinder- und Jugendsozialarbeiter*innen zur Verbesserung und Profilierung der Kinder- und Jugendsozialarbeit bei.

Seit einigen Jahren wird der FH-Lehrgang auch in Graz angeboten.

Durchführungsort in Graz:
Bildungshaus Schloss St. Martin
Kehlbergstraße 35
8054 Graz 

Termine

  • Start nächster Jahrgang: Sommersemester 2023 (abhängig von einer ausreichenden Teilnehmer*innenanzahl)
  • Bewerbungsfrist: 30. November 2022

Die Lehrgangsteilnehmer*innen erhalten, entsprechend der besonderen Herausforderungen der Kinder- und Jugendsozialarbeit und ihrer gesellschaftlichen Bedeutung, fachspezifische Kenntnisse und erlernen professionelle Handlungsstrategien. Die hohe Praxisnähe und die Verknüpfung mit der eigenen Berufstätigkeit zeichnen diesen Lehrgang aus.

Durch die Anmietung von Seminarräumen im Bildungshaus Schloss St. Martin, wird der Lehrgang auch in Graz angeboten: Bildungshaus Schloss St. Martin, Kehlbergstraße 35, 8054 Graz

LEHRGANGSSCHWERPUNKTE (1.-4. SEMESTER)

  • Theoretische, historische und ethische Grundlagen des sozialarbeitswissenschaftlichen Diskurses sowie der Bezugswissenschaften (wie z. B. Soziologie, Sozialmedizin, Entwicklungspsychologie) bilden den disziplinären Rahmen dieses Lehrgangs.

  • Methodische Grundlagen: Die klassische Methoden-Trias (Einzelfallhilfe, soziale Gruppenarbeit und Gemeinwesenarbeit) wird im Lehrgang vielfältig erweitert.

  • Rechtliche Grundlagen: Die rechtlichen und politischen Grundlagen Sozialer Arbeit im Allgemeinen und der Jugendsozialarbeit im Besonderen bilden hier neben einer Auseinandersetzung mit Konzepten der Organisationstheorie und der Organisationsentwicklung den inhaltlichen Rahmen.

  • Handlungsfelder: Auseinandersetzung mit theoretischen und praktischen Handlungsfeldern in Bereichen wie z. B. Offene Jugendarbeit, Kinder- und Jugendhilfe, Streetwork, Schulsozialarbeit, Prävention, Drogenhilfe.

LEHRGANGSSCHWERPUNKTE (5.-6. SEMESTER)

  • Aktuelle Methoden der Kinder- und Jugendhilfe:
    Sozialpädagogik, Traumapädagogik, family based care, Familienrat, Arbeit mit herausfordernden Klient*innen
  • Interdisziplinarität: Psychotraumatologie, klinische Soziale Arbeit, Sozialmedizin, Psychotherapie, Psychiatrie, sozialer Raum
  • Soziotherapie: Krisenintervention, Soziotherapeutische Handlungskompetenzen und Methodenentwicklung, Alltagsbegleitung
  • Forschungs- und Organisationskompetenzen: Qualitative Forschungsmethoden. Evaluation, Forschungsprojekt, Organisationstheorie und – analyse, Organisationsökonomie, Mediation und Konfliktmanagement
  • Fallwerkstatt und Diagnostik: Professionsspezifische Zugänge zu Multiproblemlagen, Fallbearbeitung, psychosoziale Diagnostik, Interventions- und Hilfeplanung, Reflexionsseminar

Abschlussmodalitäten Akademische Kinder- und Jugendsozialarbeit (180 ECTS):
Abschlussarbeit und Präsentation (Voraussetzung: positiver Abschluss der LVs aus dem 5. und 6. Semester)

Für Absolvent*innen des FH-Lehrgangs "Akademische Jugendsozialarbeit"  gibt es die Möglichkeit in einem 2-semestrigen Upgrade die akademische Bezeichnung „Akademische*r Kinder- Jugendsozialarbeiter*in – 180 ECTS“ zu erwerben.

Abschlussmodalitäten: 
Abschlussarbeit und Präsentation (Voraussetzung: positiver Abschluss der LVs aus dem 5. und 6. Semester)

Studienschwerpunkte

  • Aktuelle Methoden der Kinder- und Jugendhilfe:
    Sozialpädagogik, Traumapädagogik, family based care, Familienrat, Arbeit mit herausfordernden Klient*innen
  • Interdisziplinarität: Psychotraumatologie, klinische Soziale Arbeit, Sozialmedizin, Psychotherapie, Psychiatrie, sozialer Raum
  • Recht/Ethik
  • Soziotherapie: Krisenintervention, Soziotherapeutische Handlungskompetenzen und Methodenentwicklung, Alltagsbegleitung
  • Forschungs- und Organisationskompetenzen: Qualitative Forschungsmethoden. Evaluation, Forschungsprojekt, Organisationstheorie und – analyse, Organisationsökonomie, Mediation und Konfliktmanagement
  • Fallwerkstatt und Diagnostik: Professionsspezifische Zugänge zu Multiproblemlagen, Fallbearbeitung, psychosoziale Diagnostik, Interventions- und Hilfeplanung, Reflexionsseminar

Organisation

Der FH-Lehrgang "Soziale Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" umfasst vier Semester (120 ECTS-Leistungspunkte) bzw. 6 Semester (180 ECTS) und ist berufsbegleitend organisiert. Die Präsenztermine orientieren sich an folgenden Tagen und werden je nach Möglichkeit geblockt organisiert:

montags: 16:30 - 21:30 Uhr
freitags: 14:30 - 21:30 Uhr
samstags: 8:30 - 16:00 Uhr

Im 2. Semester ist ein Berufspraktikum im Ausmaß von 150 Stunden und im 5. Semester im Ausmaß von 300 Stunden zu absolvieren (Anrechnung durch Nachweis einer entsprechenden aktuellen beruflichen Tätigkeit möglich).

Die Teilnehmer*innen schließen den Lehrgang als Akademische*r Jugendsozialarbeiter*innen oder  Akademische*r Kinder- und Jugendsozialarbeiter*innen ab.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Kurse und Lehrveranstaltungen aus Fortbildungen und dem tertiären Bildungsbereich anrechnen zu lassen.

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife oder Studienberechtigungsprüfung oder
bei einschlägiger Berufserfahrung oder beruflicher Vorbildung ist der Zugang mittels Absolvieren von Zulassungsprüfungen möglich

Termine

Bewerbungsmodus:
https://www.fh-kaernten.at/weiterbildung/gesundheit-soziales/jugendsozialarbeit

Bewerbungsfrist:
30.11.2022

Aufnahmeverfahren:
Prüfung der Bewerbungsunterlagen und der Anrechnungsmöglichkeiten, Aufnahmegespräch

Studienbeginn:
September 2023 ( abhängig von der Teilnehmer*innenanzahl)

Studieninfotage:
Termine Info-Veranstaltungen: siehe Homepage

Studienbeitrag:
1.-4. Semester:€ 2.350,- pro Semester 5.-6. Semester € 1950 pro Semester

Praktikum:
150 Stunden

Weitere Studiengänge
Gesundheit, Wirtschaft, Soziales
  • Ferdinand Porsche FernFH
  • Bachelor-Studiengang
  • Fernstudium, Berufsbegleitend
Gesundheit, Soziales
Gesundheit, Soziales
  • FH Gesundheitsberufe OÖ
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend