FH des BFI Wien

Europäische Wirtschaftspolitik

  • Master of Arts, MA (Joint-Degree)
  • Vollzeit
  • Deutsch
  • 4 Semester
  • FH des BFI Wien und HTW Berlin
Online-Bewerbung
ab 01.10.2023 bis 02.06.2024

Dieses einzigartige Master-Programm macht dich zur verantwortungsvollen Expert:in an der Schnittstelle von Wirtschaft und Politik mit praxisorientierter Kenntnis europäischer Institutionen, Akteur:innen und Prozesse. Es wird gemeinsam von zwei der renommiertesten Wirtschafts-Hochschulen im deutschsprachigen Raum, der HTW Berlin und der FH des BFI Wien, angeboten. Absolvent:innen erhalten einen Abschluss beider Hochschulen.

Schwerpunkt auf Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft

Die Schwerpunkte des internationalen Studiengangs sind Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaft mit Fokus auf Europäische Integration. Das Studium vermittelt praxisorientierte Kenntnisse über EU-Institutionen, -Akteur:innen und -Prozesse: Diese bilden die Grundlage für die Analyse und Beurteilung aktueller und zukünftiger wirtschaftspolitischer Herausforderungen wie Klimawandel, Globalisierung und soziale Ungleichheit sowie Zukunftstrends wie Digitalisierung, veränderte Arbeitswelten und Diversität.

Welche Qualifikationen erwerbe ich mit diesem Studium?

Die großen Fragen rund um Klimawandel, Digitalisierung, Globalisierung, Ungleichheit und zu ökonomischen Krisen enthalten alle einen wirtschaftspolitischen Kern. Im internationalen Joint-Masterprogramm "Europäische Wirtschaftspolitik" lernst du,

  • Wirtschaftspolitische Ziele der Europäischen Union zu analysieren und zukunftsfähige Strategien abzuleiten.
  • Interessenslagen von unterschiedlichen Stakeholder:innen im Kontext der europäischen Wirtschaftspolitik zu erkennen und Strategien zur Problemlösung zu kommunizieren.
  • Die Struktur internationaler Netzwerke zu verstehen und diese im Hinblick auf wirtschaftspolitische Beratung zu nutzen.
  • Wissenschaftliche Methoden selbständig anzuwenden und einen je nach Problemstellung geeigneten Analyserahmen zu entwickeln.
  • Durch kritisches Denken und verantwortungsvolles Handeln auch in komplexen Situationen ziel- und teamorientiert zu agieren und Konflikte zu lösen.

Welche Karrieremöglichkeiten stehen Absolvent:innen offen?

Deine Expertise ist als Referent:in, Policy Analyst:in, Policy Advisor:in oder Consultant in folgenden Unternehmen und Organisationen gefragt:

  • Nationale und europäische Institutionen sowie politiknahe Organisationen z.B. Ministerien, Regierungs- und parlamentarische Organisationen, Einrichtungen der öffentlichen Verwaltung, Interessensverbände oder Sozialpartner:innen
  • Forschungs- und Beratungsorganisationen wie Think Tanks, Stiftungen und NGOs
  • Politik- und Unternehmensberatung
  • International agierende Unternehmen mit Europabezug

Zugangsvoraussetzungen

- Österreichische Matura oder gleichwertiger Abschluss
- Abschluss eines wirtschaftswissenschaftlichen, politikwissenschaftlichen, sozialwissenschaftlichen oder europawissenschaftlichen Studiums mit mindestens 180 ECTS im Inland oder Ausland (Ausländisches Hochschulzeugnis: Die Legalisierungsliste finden Sie unter den Downloads.)
- Sprachniveau Deutsch C1 erforderlich, Sprachniveau Englisch C1 empfohlen

Nachweis von mindestens 25 ECTS in Volkswirtschaftslehre (VWL) und/oder Politikwissenschaften (PoWi), davon mindestens 10 ECTS in VWL und mindestens 6 ECTS in PoWi

Termine

Bewerbungsmodus:
Online Bewerbung

Bewerbungsfrist:
02.06.2024

Aufnahmeverfahren:
Online Bewerbung, Online Multiple-Choice-Test und Bewerbungsvideo

Studienbeitrag:
363,36 Euro pro Semester

Praktikum:
Nein

Weitere Studiengänge
Gesundheit, Soziales
  • Ferdinand Porsche FERNFH
  • Bachelor-Studiengang
  • Fernstudium, Berufsbegleitend
Gesundheit, Soziales
  • FH Kärnten
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend
Gesundheit, Soziales
  • FH Kärnten
  • Lehrgang
  • Berufsbegleitend