Zugangsvoraussetzungen zum FH-Studium

Um an einer FH zu studieren, musst du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Für ein Bachelorstudium gelten andere Zugangsvoraussetzungen als für ein Masterstudium. Mit einer österreichischen Matura oder einem gleichwertigen ausländischen Abschlusszeugnis kannst du dich für ein Bachelorstudium an einer Fachhochschule bewerben. Ein Masterstudium steht dir erst mit einem Bachelor- oder gleichwertigen Hochschulabschluss offen.

Voraussetzungen Bachelor

Bewerber*innen mit österreichischer Vorbildung

Was genau du für ein Bachelorstudium an einer Fachhochschule mitbringen musst, erfährst du hier:

  • Allgemeine Hochschulreife
    • Reifeprüfung (Matura) an einer österreichischen Allgemeinbildenden Höheren Schule (AHS), Höheren technischen und gewerblichen Lehranstalt (HTL), Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe (HLW, HBLA), Höheren land- und forstwirtschaftlichen Lehranstalt, Handelsakademie (HAK), Oberstufenrealgymnasium (ORG) etc.
    • Berufsreifeprüfung
    • Studienberechtigungsprüfung
  • An Fachhochschulen kann man auch ohne Matura zu einem bestimmten Bachelorstudium zugelassen werden, wenn man eine facheinschlägige berufliche Qualifikation nachweisen kann. In diesem Fall müssen Zusatzprüfungen abgelegt werden. Welche das sind, hängt von der jeweiligen Ausrichtung des Studiengangs, für den du dich bewerben möchtest, ab. Genaue Informationen dazu findest du auf der Website der jeweiligen FH.

Ausländische Bewerber*innen

Auch mit einem deutschen Abitur erfüllst du die Zugangsvoraussetzungen für ein Bachelorstudium an einer österreichischen Fachhochschule. Die deutsche Fachhochschulreife ("Fachabitur") gilt nur dann als Zugangsvoraussetzung, wenn sie auch eine facheinschlägige berufliche Qualifikation vermittelt. Welche deutsche Fachhochschulreife als Zugangsvoraussetzung gilt und welche Zusatzprüfungen du gegebenenfalls ablegen musst, ist je nach fachlicher Ausrichtung eines FH-Studienganges unterschiedlich. Nähere Informationen dazu findest du auf den jeweilgen FH-Webseiten. 

Ausländische Bewerber*innen (außer Deutschland) müssen ein dem österreichischen Reifezeugnis gleichwertiges Dokument im Original vorlegen. Nicht in Österreich ausgestellte Zeugnisse müssen in einer beglaubigten Übersetzung vorgelegt werden.

Voraussetzungen Master

Für ein Masterstudium an einer österreichischen FH brauchst du

  • einen facheinschlägigen FH-Bachelorabschuss oder
  • einen gleichwertigen Studienabschluss einer anerkannten in- oder ausländischen Hochschule.

Wenn die Gleichwertigkeit eines fachverwandten Bachelors nur teilweise gegeben ist, musst du eventuell Zusatzprüfungen ablegen. Für internationale Bewerber*innen gilt, dass nicht in Österreich ausgestellt Zeugnisse und Urkunden beglaubigt werden müssen.

Gut zu wissen!

Ob du Vollzeitberufsbegleitend oder im Fernstudium studierst, hat keinen Auswirkungen auf die Zugangsvoraussetzungen. Die Art, wie dein Bachelor- oder Masterstudium organisiert ist, ändert nichts an den Voraussetzungen, die du für eine Bewerbung mitbringen musst!

Finde dein FH-Studium!

Das könnte dich auch interessieren!